Pflichten einer Fluggesellschaft bei angeordneter Nichtbeförderung von Gepäck

Sollen Gepäckstücke eines Passagiers vom Transport ausgenommen werden, muss die Fluggesellschaft versuchen, den Fluggast hinzuzuziehen, ansonsten kann sie sich schadensersatzpflichtig machen.

BGH, X ZR 126 / 14

Dieser Beitrag wurde unter Zivilrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.