Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig

Nicht nur die Kosten der Scheidung und des Versorgungsausgleichs, sondern sämtliche Gerichts- und Anwaltskosten einer Ehescheidung sind als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig.

FG Düsseldorf, 10 K 2392 / 12

Dieser Beitrag wurde unter Steuer- und Steuerstrafrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.