Versicherungsschutz in der Teilkaskoversicherung bei versuchtem Diebstahl

Wenn ein Kfz aufgebrochen wird, ist zu vermuten, dass der Täter beabsichtigte, das Fahrzeug selbst oder in der Kaskoversicherung versicherte Gegenstände zu entwenden. In einem solchen Fall besteht Versicherungsschutz in der Teilkaskoversicherung. Dies gilt nicht, wenn sich in dem Kfz sichtbar Gegenstände befanden, die nicht unter die Teilkaskoversicherung fallen, und auch Diebstahlsobjekt gewesen sein könnten.

Landgericht Frankfurt/Oder, 16 S 98/15

Dieser Beitrag wurde unter Verkehrsrecht, Zivilrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.