Strafrechtliche Verantwortlichkeit eines Strohmanngeschäftsführers

Ein formell ordnungsgemäß bestellter Geschäftsführer kann über § 14 StGB in die strafrechtliche Verantwortung genommen werden, auch wenn er tatsächlich nur als Strohmann fungierte. Es kommt insoweit allein auf die formale Organstellung an.

BGH, 3 StR 352/16

Dieser Beitrag wurde unter Strafrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.