Kein Geld für die MPU

Fehlende finanzielle Mittel stellen keinen Grund dar, von der Anordnung der MPU abzusehen.

VGH München, 11 C 18.2646

Dieser Beitrag wurde unter Verkehrsrecht, Verwaltungsrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.