Kabellänge entscheidet

Bei einem Kabel von mehr als 3 m Länge zwischen der Rechnereinheit und der Bedieneinheit vom Messgerät Leivtec XV3 liegt wegen dieser Abweichung von der innerstaatlichen Bauartzulassung kein standardisiertes Messverfahren mehr vor.

AG Zeitz, 13 OWi 721 Js 205989/15

Dieser Beitrag wurde unter Leivtec XV 3, Verkehrsrecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.